Loading...
Surfcamps Sri Lanka 2017-09-30T17:35:43+00:00

Drivethru Surfcamp Sri Lanka, Madihe

  • Montag bis Freitag 2 Stunden Wellenreitunterricht pro Tag
  • Hochwertige Balsaholzboards als Leihmaterial inklusive
  • Essen in allen Variationen und zu allen Tageszeiten inklusive
  • Ein Surflehrer für 6 Gäste
  • 8000 Quadratmeter Garten und Platz zu entspannen
  • Egal ob Villa, Suite oder ein einfaches Doppelzimmer eine sehr schön designte Unterkunft
  • Ausflüge zu den Nationalparks Udawalawe und Yala buchbar
  • Um nach dem Surfen zu entspannen gibt es Massagen und Yoga im Angebot
  • Ab 399€ pro Woche

Zur Camp Website

Infinity Surfcamp Sri Lanka, Meddawatta

  • Das Camp hat seinen Namen wegen des tollen Infinity Pools mit Meerblick
  • Die Surfvilla bietet Platz für bis zu 17 Gäste
  • Yoga auf der Dachterrasse für 10€ Aufpreis
  • Großes Frühstück und auch Early-Bird-Bites für Frühaufsteher werden serviert
  • 5 Mal gibt es die Abendmahlzeit im Camp und 2 Mal geht man zu den Restaurants in Mirissa oder erkundet Galle
  • Fotopaket für 20€ zubuchbar
  • Tagestrips zu den Nationalparks (Yala oder Uda Walawe) oder dem Sinharaja Regenwald
  • Anreisetag ist immer Samstag
  • Ab 525€ pro Woche

Zur Camp Website

lapoint Surfcamp Sri Lanka, Ahangama

  • Surfkurse für jedes Niveau oder Bed and Breaksfast Option
  • Aktivitäten wie Yoga und Safaris inklusive
  • 5 mal 2 Stunden Wellenreitunterricht und einmal Videoanalyse pro Woche
  • Mindestalter ist 18 Jahre und Ankunft nur Montags
  • Unterkunft entweder im Mehrbett- oder Doppelzimmer in der Beach – oder Garden Villa
  • Surfe einen der besten Spots „The Rock“ direkt vor deiner Haustür
  • Frühstück und 5 Abendessen im Preis inbegriffen
  • Ab 649€ pro Woche

Zur Camp Website

Wann ist die beste Reisezeit um in Sri Lanka zu surfen?

Sri Lanka kann guten Gewissens fast das ganze Jahr besucht und gesurft werden. Dabei muss man nur beachten, dass man die richtige Küste auswählt. Vermeiden sollte man die Zeit des Zwischenmonsuns im Oktober und November. Während dieser Zeit kann es auf der ganzen Insel regnen. Von Dezember bis Ende März herrscht an der Süd-Westküste Trockenzeit und man bekommt sehr konsistente und gute Bedingungen. Ab Juni bis Ende September sollte man dann an die Ostküste fahren und die Gegend Rund um Arugam Bay genießen. Über kalte Wassertemperaturen muss man sich allerdings in Sri Lanka nie Gedanken machen, denn das Wasser hat fast immer 28°C.

Pure Surfcamp Sri Lanka, Ahangama

  • Unterkunft im Surfhouse oder in der Surfvilla, beide mit Pool, Hängematten und Garten
  • Doppel- oder Mehrbettzimmer wählbar
  • Exkursion zu Tee Verköstigung mit über 50 Sorten und lokalem Kuchen
  • Frühstück und Abendessen inklusive und durch den eigenen Camp Koch zubereitet
  • 5 mal 2h Surfkurs zum Beispiel an den Spots Mirissa und Midigama
  • Ab 309€ pro Woche

Zur Camp Website

The Green Rooms Surfschule, Weligama

  • Unterbringung in einem der 4 Strand Bungalows mit Meerblick
  • 3 Stunden Wellenreitunterricht an 6 Tagen pro Woche
  • Extraaktivitäten wie Fischen, Schnorcheln und Bootsausflüge
  • EcoCamp, d.h. 10 % der Einnahmen werden an Tsunami Regenerationsprojekte gespendet
  • Sehr angenehmer local Vibe
  • Ab 500€ pro Woche

Zur Camp Website

Surf South Sri Lanka, Gurubebila

  • Vermittelt euch eine Unterkunft die euren Ansprüchen passt oder ihr werdet im Lions Rest Hotel untergebracht
  • Yoga und aryuvedische Behandlungen finden im Haupthotel statt
  • Von SUP über Kitesurfen bis Whale watching kann alles für euch organisiert werden
  • Definitiv einer der flexibelsten Anbietern, hier könnt ihr euch eueren perfekten Wellenreiturlaub zusammenstellen
  • Ab 400€ pro Woche

Zur Camp Website

Welcher ist der bekannteste Surfspot Sri Lankas?

Arugam Bay Main Point ist einer der besten Surfspots an Sri Lankas Ostküste. Die lange Rechte ermöglicht euch Rides von bis zu 500m. Das Riff das diese Welle produziert liegt so tief, dass auch fortgeschrittene Anfänger sich an dieser Welle probieren können. Beim surfen sollte man aber immer ein Auge auf die anderen Surfer haben, denn der Spot kann sehr voll werden. Außerdem lohnt es sich für den Ein- und Ausstieg Reefbooties einzupacken.

Safa Surfcamp, Arugam Bay

  • 2015 Gewinner des „Certificate of Excellence“ von Trip Advisor
  • Frischer Frucht Smoothie nach jedem Surf
  • Surfschule von lokalen Inhabern
  • Kleine Gruppen mit 4 Surfschülern pro Lehrer
  • Exkursionen zum Nationalpark oder Kayaktouren in der Lagune
  • 10 x 1,5h Wellenreiten mit ausgebildetem Lehrer
  • Tägliche Yoga Klassen, auch für Anfänger
  • Ab 470€ pro Woche

Zur Camp Website

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Surfcamps Sri Lanka
5 von 4 votes